0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
SMARTPAPER POSTWURFSPEZIAL

SMARTPAPER POSTWURFSPEZIAL

Netto: 0,00 € Brutto: 0,00 €

SMARTPAPER POSTWURFSPEZIAL

Kurzübersicht

Hier können Sie Ihre Werbezeitung als Direktmailing an ausgewählte Haushalte verteilen lassen. Dafür benötigen Sie keine eigenen Adressdaten. Geben Sie Ihr gewünschtes Verteilgebiet an und definieren Sie Ihre Zielgruppe mithilfe der Merkmalskonfiguration. Vom Gebäudetyp über die Wohn- und Familiensituation bis hin zu Interessen und Hobbys. Mit ein paar Klicks erstellen Sie eine maßgeschneiderte Empfängerliste, die exakt Ihrem Kundenklientel entspricht. Über den Service Postwurfspezial gelangt Ihre Zeitung dann in die richtigen Briefkästen.

  • Zeitung als Werbesendung drucken & verteilen lassen
  • Zuverlässige Zustellung via Postwurfspezial
  • Zielgebiet mit Online-Karte planen
  • Hausebene, Straßen oder Wohngebiete
  • Umfangreiche Merkmalsausprägung
  • Vielfältige Selektionsmöglichkeiten
  • Datenbank mit über 34 Mio. Haushalten

Netto: 0,00 € Brutto: 0,00 €

* Pflichtfelder

Netto: 0,00 € Brutto: 0,00 €

Technische Richtlinien (PDF):

Druckfibel

Druckdaten

Ihre Druckdaten können Sie nach Bestellabschluss per Webformular oder FTP hochladen.

Sie suchen nach kreativen Ideen oder benötigen technische Hilfestellung bei der Erstellung Ihrer Druckdaten? Dann empfehlen wir Ihnen die Agentur NOLTE / HAMMER:

Agentur NOLTE / HAMMER

Eigene Zeitung via Postwurfspezial als Werbesendung verteilen

Übersichtliches Adressmanagement, präzise Zielgruppendefinition, punktgenaue Zustellung – dank Postwurfspezial starten Sie in wenigen Schritten Ihre individuelle Direktmailing-Kampagne. Nutzen Sie die Online-Karte und den Merkmal-Filter, um Ihren potenziellen Kundenkreis bestmöglich einzugrenzen. In Kooperation mit der Deutschen Post verfügen wir über eine mächtige Datenbank, mit der Sie die Verteilung Ihrer Zeitungsprospekte feingliedrig steuern. So erreichen Sie die Leser, bei denen von vornherein eine erhöhte Kaufabsicht vorliegt. Das minimiert ärgerliche Streuverluste und steigert gleichzeitig die Response-Rate. Während die blinde Auslieferung von Flyern oft ins Leere läuft, erhalten Sie mit dem Dienst Postwurfspezial die Chance, neue Kunden zu gewinnen und bares Marketingbudget zu sparen. Entdecken Sie jetzt die vielfältigen Selektionswerkzeuge und bringen Sie Ihr Zeitungsmailing in die interessierten Haushalte.

Ihre Werbezeitung als zielgenaue Postwurfsendung

Mit unseren Online-Tools können Sie Ihre individuelle Zeitung drucken und direkt als treffsichere Postwurfsendung verschicken. Klicken Sie sich von oben nach unten durch den Konfigurator und planen Sie Ihre erfolgreiche Direktmailingaktion. So gehen Sie vor:

  1. Wählen Sie die Papiersorte und Seitenzahl Ihrer Zeitung. Andere Standardeinstellungen wie das Format, die Verarbeitung oder die Verpackung sind im Kalkulator fest vorgegeben.
  2. Planen Sie den Verteilzeitraum. So können Sie Ihre Werbesendungen frühzeitig organisieren und den Starttermin der Auslieferung festlegen.
  3. Entscheiden Sie sich für eine persönliche Anrede, die gut zu Ihren Inhalten passt und Ihre Kernbotschaft unterstreicht. Als neutrale Anrede bietet sich die Variante „An die Bewohner des Hauses“ an.
  4. Geben Sie Ihre Postleitzahlen, Leitregionen oder Leitzonen an und fügen Sie Ihre gewünschten Zustellbezirke der Potenzial-Liste hinzu. Die Leitregion besteht jeweils aus den ersten zwei Ziffern und die Leitzone aus der ersten Ziffer der Postleitzahl. Hier lassen sich auch geografisch getrennte Gebiete miteinander kombinieren. Sie können Ihre Printkampagne beispielsweise zeitgleich für „München“ und „Berlin“ ausliefern lassen. Und das innerhalb einer Bestellung
  5. Rechts neben der Karte finden sie die Merkmalsausprägung, mit der Sie Ihre Zielgruppe bis ins kleinste Detail definieren. Baujahr des Hauses, Anteil an Familien, Größe des Gartens, Mietstruktur, Kaufkraft – suchen Sie sich aus dem breitgefächerten Merkmal-Pool alle Eigenschaften aus, die für die Verteilung Ihrer Werbezeitung relevant sind.
  6. Klicken Sie nach der Definition der Zielgruppe auf den roten Button in den Warenkorb und starten Sie den Online-Bestellvorgang. Im Anschluss laden Sie Ihre Zeitung als PDF hoch.
Während der Konfiguration zeigt Ihnen das Programm die Druck- und Verteilkosten unterhalb der Karte in Echtzeit. Ob Sie eine andere Papierqualität anklicken, eine Postleitzahl ergänzen oder die Merkmalsselektion verändern. Der Preis passt sich automatisch an Ihre jeweiligen Einstellungen an.

Zeitung als Direktmailing – ein Format mit Charakter

Mit einer hausadressierten Zeitung machen Sie Neukunden hellhörig. Vor allem, wenn Sie Ihre Leser mit einer persönlichen Ansprache adressieren. Mit Postwurfspezial können Sie Ihre Werbesendung mit einer Anrede versehen, die exakt auf Ihre Empfängerliste zugeschnitten ist. Von Eigentümern über VW-Fahrer bis hin Sportbegeisterten – wählen Sie die richtigen Worte passend zu Ihren Inhalten und sorgen Sie auf der Titelseite für einen Eyecatcher.
Zeitungsformate haben ein seriöses Image, das Ihre Kampagne gewinnbringend aufwertet. Dort, wo herkömmliche Flyer, Aufkleber oder Werbebriefe oftmals ihr Ziel verfehlen, entfalten Zeitungen ihre volle Wirkung. Wer Deine Werbezeitung mit gebäude- oder straßengenauer Anrede im Briefkasten findet, ist sofort bei der Sache. Individualisierte Zeitungen ziehen die Blicke magisch auf sich und laden zum neugierigen Aufblättern ein. Auf 8 bis 40 Seiten haben Sie genügend Freiraum, die Vorteile Ihrer Dienstleistungen und Produktwelten ausführlich zu entfalten. Vom Leser zum Käufer ist es dann nur noch ein winziger Schritt!

Zeitung via Postwurfspezial versenden – 3 Fallbeispiele

Zeitungsdruck trifft Postwurfspezial – machen Sie sich die Vorteile gedruckter Zeitungen zunutze und entwerfen Sie eine innovative Werbesendung. Je nach Datenlage und Auslieferungsort sind Verteilungen bis auf das Gebäude genau möglich. Bei Spezialanfragen erfolgt die Zustellung auf Straßen- oder Wohngebietsebene. Hier finden Sie 3 Beispiele, wie Sie mit Ihren Zeitungsprospekten eine maßgeschneiderte Marketing-Kampagne zur Neukundengewinnung starten:


Beispiel 1 – Sportgeschäft in Berlin

Sie betreiben ein Sportgeschäft für Fitnessgeräte in Berlin-Wedding. Tragen Sie dementsprechend bei der Planung des Verteilgebietes alle 10 Postleitzahlen für Berlin-Wedding ein und fügen Sie die Bezirke der Potenzial-Liste hinzu. Es ergibt sich eine Adressmenge von 75.206. Damit Ihre Werbezeitung in den richtigen Briefkästen landet, wählen Sie über die Merkmalskonfiguration und die Kategorie Interessen den Selektionspunkt Sport aus. Hier klicken Sie die Felder mittel, hoch und sehr hoch an. Sie erhalten eine Menge von 9.511 Adressen. Die Verteilkosten belaufen sich auf 2.663,08 €. Als Anrede nutzen Sie einen Satz wie „An alle Sportbegeisterte in Berlin-Wedding“.

Beispiel 2 – Geschäft für Mähroboter in Münster

Sie führen einen Fachhandel für Rasenmähroboter in der Nähe von Münster. Tragen Sie bei der Planung des Verteilgebietes alle 13 Postleitzahlen für den Raum Münster ein und fügen Sie die Bezirke der Potenzial-Liste hinzu. Es ergibt sich eine Adressmenge von 100.418. Damit Ihre Werbesendung ausschließlich Haushalte mit Gärten erreicht, wählen Sie über die Merkmalskonfiguration und die Kategorie Mieten und Wohnen den Selektionspunkt Gartengröße aus. Hier klicken Sie die Felder mittelgroßer Garten und großer Garten an. Um Ihre Zielgruppe weiter einzugrenzen, klicken Sie in der gleichen Kategorie über die Selektion Anteil Eigentum zusätzlich das Feld sehr hoch an. Sie erhalten eine Menge von 11.659 Adressen. Die Verteilkosten belaufen sich in diesem Fall auf 3.264,52 €. Als persönliche Anrede nutzen Sie beispielsweise „An alle Bewohner, die nicht mehr mähen wollen“.

Beispiel 3 – Werkstatt für Motorräder in Essen

Sie leiten eine spezialisierte Werkstatt für Motorräder im Großraum von Essen. Tragen Sie bei der Planung die Leitregion für den Raum Essen (45) ein und fügen Sie die Bezirke der Potenzial-Liste hinzu. Es ergibt sich eine Adressmenge von 658.298. Damit Ihr Direktmailing in Zeitungsform überwiegend interessierte Motorradfahrer erreicht, steuern Sie über die Merkmalskonfiguration und die Kategorie Autos den Selektionspunkt Motorrad-Dichte aus. Hier klicken Sie das Feld sehr hoch an. Um den Kreis Ihrer potenziellen Neukunden genauer zu definieren, wählen Sie außerdem in der Selektion über Werkstattwechsler das Feld sehr hoch aus. Sie erhalten nun eine Menge von 4.847 Adressen. Die Verteilkosten belaufen sich auf 2.859,60 €. Als persönliche Anrede nutzen Sie beispielsweise „An alle Zweiradfahrer im Raum Essen“.